Guess whos back -Der Pinguin 2.0 ist da

Tweet

Und da ist er wieder. Der Schrecken aller SEOs auf der Welt. Der allseits gefürchtete Pinguin wurde heute in seiner neuen Version gelauncht. Matt Cutts himself hat den Launch bestätigt und nun bleibt abzuwarten und zu analysieren, wer, wie genau betroffen ist.
Eine kleine Analyse zum Update wurde prompt vom Toolanbieter Sistrix in einem Blogbeitrag zusammen gefasst: Erste Daten Pinguin 2.0

Der Pinguin ist zurück © style-o-mat – Fotolia.com

Das Update betrifft laut Matt ca 2,3 aller englischsprachigen Webseiten und zielt darauf Spamtechniken im Linkbereich zu identifizieren und zu entwerten. Wer übertrieben mit z.B. schlechten Links oder anderen Linkspam Maßnahmen arbeitet, sollte sich warm anziehen und hoffen das es nicht allzu eklatant schlimm wird. Dabei bleibt natürlich abzuwarten, was genau für Google unter Spam fällt.
Die bisherigen 3 Pinguin Updates im April ´12, Mai ´12 und Oktober ´12 betrafen ca 3,5 % aller Suchanfragen.

Schon vor einigen Wochen hatte Matt Cutts, einen heißen Sommer für Blackhat SEO´s angesagt:

 

Wir sind gespannt welche Auswirkungen dieses Update zur Folge hat und ob der SEO Sommer wirklich so heiß wird. Wenn ich so aus dem Fenster schaue wäre dann ja diesen Sommer wenigstens etwas heiß  Letztendlich wird weiter an der Qualitätsschraube gedreht, was meiner Meinung nach sehr gut ist.
Grade diese Maßnahmen helfen der Szene erwachsen zu werden und sich immer weiter zu entwickeln. Sein wir doch ehrlich, grade dieses hin und her und das niemals still stehen ist doch grade das tolle an unserem Job. Wir lernen nie aus, müssen immer kreativ sein und neue Wege ausloten und sind immer in Bewegung.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Guess whos back -Der Pinguin 2.0 ist da, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Speak Your Mind

*

    Holen Sie sich jetzt Ihr individuelles Angebot ein
 
Thank you! Your message has been submitted to us.